Da beschließt nach langem hin und her der Weltsicherheitsrat einen Appell zur Waffenruhe in ganz Syrien. Das ist ein sehr merkwürdiger Appell.. Da soll Putin zugestimmt haben? Krieg ist doch kein Kinderspiel!Einen Monat Schonung für den Gegner? Was soll das bedeuten? Ist es eine Attacke auf Putin ,um Putin zu schaden? Das die 30 Tage nur genutzt werden, um die Zivilbevölkerung  mit Nahrung und Medikamenten zu versorgen, dass glaubt doch kein Mensch -. Weil die Abstimmung des Weltsicherheitsrates edel und gut ist, aber an den Tatsachen vorbeigeht, beginnt die russische Seite auf dem Schlachtfeld Syrien ,seine  eigene Auslegung des Appells.

Demnach sollen für Angriffsziele täglich ein paar Stunden für Nahrungsempfang für die Zivilbevölkerung  und die Medikamentenübergabe für die Zivilbevölkerung  gewährt werden. Der Druck auf die Freischärler soll bestehen bleiben. Es gibt keinen Frieden in Syrien, solange Milizen ihren eigenen Krieg in eigener Sache führen. Wenn die  Einheit Syriens gewahrt werden soll, dann müssen erst alle militärisch relevanten Kräfte ihre Waffen niederlegen.

Und die Türkei tut so, als würde der Appell aus New York sie nicht betreffen. Warum? Weil die Türkei die Zivilbevölkerung in Afrin angeblich sehr schont, gilt nach türkischer Aussage der New Yorker Waffenstillstandsappell nicht. Militärische Aktionen, die dem Frieden dienen, brauchen nach türkischer Auffassung keinen Appell zum Frieden. Das ist allerschönste Propaganda nach DDR-Art.  . Die Türkei ist nach eigenen Angaben in der Provinz Afrin auf dem Vormarsch. My