Wahl in Italien
691 Italien: Rechtes Parteibündnis liegt in der Wahl vorne
Rechtes Parteienbündnis liegt in Führung

Stand: 05.03.2018 00:34 Uhr

Über dreißig Parteien nehmen an der Wahl in Italien teil. Die Regierungsbildung wird nicht einfach werden, aber die Tendenz ist eindeutig rechts gerichtet. Das Wahlergebnis für die Links-Parteien ist entäuschend. Für die deutsche Sozialdemokratie ist der Wahlausgang in Italien kein gutes Zeiche.

The trend is your friend!. . Es lohnt sich für die Sozialdemokraten in Deutschland, das Wahlergebnis in Italien genau zu analysieren. Allein mit sozialen Wohltaten sind die Wähler nicht bei der Stange zu halten. Egal ob diesseits oder jenseits der Alpen, den Wähler plagen Sorgen. Das sind Themen, die bei der SPD immer nur mit spitzen Fingern angefassst werden. Dazu gehören die allgemeine Kriminalität, die Migration, Verkehrsfragen, Verteidigung,  Verteuerung der Mieten, um nur einige Punkte zu nennen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die einzelne Punkte statistisch zu einem abweichendem Ergebnis kommen. . Italien hat einen beachtlichen  Verschleiß an Regierungen. Das ist reiner Luxus, den sich das Land eigentlich nicht erlauben kann. . Den Luxus der Minderheitsregierungen fangen wir gar nicht erst an. Jedes Wahlsystem hat seine Macken. Das Italien sich ein geänderte Wahlgesetz gönnt, ist nicht als Stärke der Demokratie zu verstehen. My

Bei der Parlamentswahl in Italien liegt das Mitte-Rechts-Parteienbündnis des italienischen Ex-Regierungschefs Silvio Berlusconi und der rechtspopulistischen Lega in Führung. Laut Nachwahlbefragungen erreichte das Bündnis im Abgeordnetenhaus 36,8 Prozent und 36,5 Prozent im Senat ( Tagesschau-Info=

Stärkste Einzelpartei wurde die populistische Fünf-Sterne-Bewegung, die in der Kammer bei 32,1 Prozent und im Senat bei 33,6 Prozent  (Tagesschau Info)

Das Linksbündnis von Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni schnitt etwas besser ab als in den letzten Umfragen vor der Wahl erwartet. Laut der Prognose kommt es auf zwischen 24,5 bis 27,5 Prozent. (Tagesschau-Info)