Kim-Trump-Gipfel US-Delegation verhandelt in Nordkorea

Stand: 27.05.2018 22:50 Uhr

 

Unmögliches erledigen wir sofort, Wunder dauern etwas länger... Es ist ein halbes Wunder.dass  Nordkoreaner und Amerikaner, vertreten durch ihre Staatsoberhäupter, auf ein Gipfeltreffen im Juni zusteuern.Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

"Donald J. Trump ✔ @realDonaldTrump

Our United States team has arrived in North Korea to make arrangements for the Summit between Kim Jong Un and myself. I truly believe North Korea has brilliant potential and will be a great economic and financial Nation one day. Kim Jong Un agrees with me on this. It will happen!"

US-Präsident Trump hat schon wieder getwittert. Diese Methode des Regierens wurde anfangs belächelt und dem amerikanischen Präsidenten als "Schrulle" angekreidet.  Doch die Methode ist gut . Sie kommt original vom Chef. Schneller geht es nicht, auch wenn die Nachrichtenagenturen dem Präsidenten stets auf den Fersen sind. Es kommt auch dem amerikanischen Trump entgegen, der ein tiefes Misstrauen gegen über der Presse hat. Die Medien warten darauf, er (Trump) einen kapitalen Fehler macht, den sie ihm noch lange Zeit unter die Nasen reiben können. My