http://t1p.de/ys93



http://media.tagesschau.de/audio/2018/0318/AU-20180318-1658-5201.ogg
 

Türkische Offensive in Afrin
Erdogan Einhalt gebieten

Stand: 18.03.2018 11:24 Uhr

Der Artikel des Korrespondenten des SWF Michael Lehmann in Istanbul ist aufrüttelnd. Die türkische Armee erobert Afrin , die Menschen fliehen vor den Türken, die türkischen Verbände und ihre bösen Verbündeten  verursachen unendliches Leid. .Die "gesäuberte türkische Presse"  ist in Hochstimmung nebst Funk und Fernsehen. Wenn heute Wahltag in der Türkei wäre, dann würde Erdogan ........Prozent der Stimmen bekommen. Da braucht sich ein türkischer Machthaber, der Wahlergebnisse nach  DDR-Art nicht zu schämen. Im Augenblick sind es die Umfragewerte pro Erdogan. 

Und doch liegt in Westeuropa  und Amerika bei freiheitlichen Leuten die Scham in der Luft. Da marschiert die türkische Armee in Nordsyrien ein und will alle Kurden umbringen, die so aussehen, wie Terroristen . Wer Terrorist ist , bestimmt das türkische Militär und die Soldaten fackeln  nicht lange. Die Blutspur  wird lang und länger. 

Da ist die Ohnmacht der  Freiheitliebenden in Deutschland, die ihrer Regierung kaum konkrete Hinweise geben können  , was in dieser Situation zutun sei. Die deutsche Regierung kann sich verbal zum türkischen Feldzug äußern. Sie könnte  die türkische Regierung verurteilen. Aus Eigeninteresse unterlässt sie es. Die Türkei ist Garant, dass der Zug der Flüchtlinge über die Balkanroute von der Türkei drastisch gestoppt wird. Die deutsche Regierung zahlt und schweigt. Mit der Türkei will man es sich nicht verderben und mit den in Deutschland lebenden Türken auch nicht, wenn sie am Montag bei Ford wieder am Band stehen. 

Es bleibt das Gefühl der absoluten Hilflosigkeit bei den Leuten, die keinen Ministerposten haben und auch nicht  mit Regierungskreisen verbandelt sind. Da wir jeden Tag über die Ost-Ghouta  berichtet, da wird lautstark eine vierwöchige Feuerpause gefordert, aber die Feuerpause galt von vornherein nicht für Afrin. Da konnte Erdogan schalten und walten wie es ihm in den Kram passte.  Es wird eng in Europa,. die amerikanische Regierung ist  Freund und Feind zugleich. Nur die Amerikaner könnten Erdogan auf den Topf setzen., weil der türkische Vorstoß amerikanische Interessen berührt. Aber das ist im Augenblick nur eine Wunschvorstellung. Wo sind die Verbündeten,  die dem NATO-Land Türkei in die Parade fahren??? Es ist eine kleine Tragödie, dass der UN-Sicherheitsrat sich nicht auf eine Verurteilung der Türkei einigen kann. Es ist eine Tragödie, dass sich das freiheitliche  England mit Putin streitet, aber Afrin ist in vielen Städten der EU ein Fremdwort. 

Freiheitsliebende schätzen die EU. Es wird Zeit , die EU zu retten. Die osteuropäischen Staaten sind ein Fall für eine Rückabwicklung. So hat jeder Freiheitliebende in Deutschland seine Sorgen vor der Haustür. Und die türkische Regierung feiert die Eroberung Afrins. My

 


mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm