Cereale Pressespiegel

511 USA: Marode Infrastruktur soll endlich verbessert werden



Cereale Pressespiegel
511 USA: Marode Infrastruktur soll endlich verbessert werden
TV-20180212-1210-2501.webm.h264
http://t1p.de/dsc1



Das die amerikanische Infrastruktur  nicht in bestem Zustand ist, hat sich in Europa schon seit Jahrzehnten herumgesprochen.Es fällt sofort  auf, dass das Stromnetz, dass die Freilandleitungen an Strommasten aus Holz hängt, auch in den Städten. Wenn das Wetter etwas verrückt spielt ,dann ist der Notstand schnell erreicht. Die Straßen in den USA sind in gutem Zustand, manchmal auch nicht. Das hängt von der Kraft und dem Willen der Kommunen ab. Der Vorschlag von Trump ist deshalb richtig: Die US-Regierung beteiligt sich an den Kosten der Kommunen, privater Investoren  und amerikanischen Bundesländer direkt und indirekt.    Bundeszuschüsse  sind  ein Lockmittel,  dass den Spielraum der Verantwortlichen ausweiten soll.

Die Misere der mangelhaften Infrastruktur ist teilweise hausgemacht , weil der Wille zur Investition  fehlt,  Dollars in Infrastruktur -Maßnahmen zu stecken. Es ist ein Gewohnheitseffekt, dass  dem Individuum das Geldverdienen ermöglicht, dass aber Gemeinschaftaufgaben vernachlässigt

Die großen Zahlen relativieren sich, weil das staatliche Zuschussprogramm auf  10 Jahre veranschlagt ist. Das Programm könnte europäisch sein. Der Betrag von 200 Milliarden Dollar Zuschuß ist auf 10 Jahre angesetzt. Das macht 20 Milliarden Dollar an Bundeszuschuß im Jahr. Die Investoren können loslegen. Sie werden  Kredite aufnehmen. Wenn die Kasse einzelner Kommunen gut gefüllt  ist, kann  selbstverständlich auch mit Eigenkapital bezahlt werden.   Das dürfte aber die Ausnahme sein. Die Verbesserung der Infrastruktur wird überwiegend über Kredite abgewickelt. Die Amerikaner sind in Sachen Verschuldung nicht auf Schäuble und Merkel-Kurs.

Eine Hürde hat Trump: Er muss von den Demokraten im Kongress einige Abgeordnete von der Sinnhaftigkeit des Langzeit-Planes überzeugen. Das könnte gelingen, denn in Amerika ist der Fraktionszwang nicht so ausgeprägt wie in Deutschland. Trump hat Infrastrukturmaßnahmen im Wahlkampf versprochen, jetzt will Trump liefern und mit staatlichen  Anreizen arbeiten.  Es ist fast ein Programm nach europäischem Muster . My

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh