"In Berlin brennt ein Ditib-Kulturverein, im Sauerland wird ein Vereinsheim attackiert, in Itzehoe gibt es Anschläge an zwei Orten und in Hamburg wird das türkische Konsulat attackiert." zit. Tagesschau-Redaktion 12.3.18

Update 12.3.18 


Brände und Steinwürfe
Anschläge auf türkische Einrichtungen

 

Stand: 11.03.2018 16:52 Uhr


Es ist keine große Überraschung , dass die  türkische   Offensive in Nordsyrien Gegendemonstranten auf den Plan ruft. Das türkische Vorgehen mit Panzern und Flugzeugen in Nord-Syrien macht wütend. Die Bilder im Internet sind schwer erträglich. Das der Angriff mit türkischen Panzern deutscher Herkunft verübt wird , ist im Prinzip  illegal. Wenn ein Nato-Land wie die Türkei sich an keine rechtlichen Beschränkungen hält, dann ist das sehr bedenklich. Es ist auch bedenklich, das Natoland Deutschland, sein  Verhältnis zur Türkei erstaunlich schnell bereinigt hat. Es kann nicht angehen, das den Türkeitouristen aus Deutschland ein entspanntes Verhältnis zur Türkei vorgeführt wird. Was die Türkei macht, ist illegal, ist nicht im deutschem Interesse. 

Auf der anderen Seite sind Anschläge auf türkischen Einrichtungen den Machthabern in Ankara hoch willkommen, weil sie eine  Rechtfertigung für türkischen Vorgehen darstellen . Es ist  klar, dass der Staat Deutschland ungesetzliche Aktivitäten nicht dulden wird, mögen sie  auch sehr wohl  begründet sein. My

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm